WC Davos: nach dem Glück kam das Pech

1
Am zweiten Weltcup in Davos, letztes Wochenende, habe ich mit ein wenig Glück mit der 29. Prologzeit den Einzug ins Viertelfinale geschafft.
Im Viertelfinale bin ich gut gestartet und hatte super Skis unter den Füssen. In der zweiten Runde lief ich auf zweiter Position. Doch plötzlich küsste ich den Schnee und das Rennen war vorbei für mich. Was genau geschah, kann ich leider nicht erklären, da alles so schnell passiert ist.

Weiter geht es am 28. und 29. Dezember mit den Swiss Cup Rennen in Campra. Dort werde ich an beiden Rennen, Klassisch Sprint udn Skating 15km, teilnehmen.
Ich wünsche euch noch schöne Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Roman, usem Ybrig ;)
zurück
Impressum