Mein Weg

Zu meiner Person    Am 30. Juli 1993 wurde ich in Einsiedeln geboren. Ich bin in Unteriberg in den Kindergarten, Primar- und in die Sekundarschule gegangen. Nach der Schule lernte ich in Einsiedeln bei der Firma A. Iten AG den Beruf Sanitärinstallateur, welcher ich im Sommer 2012 erfolgreich abschliessen konnte. Seit der Lehre bin ich Profisportler und wohne in Unteriberg und in Davos. 2017 habe ich die Berufsmatura bei der AKAD in Zürich erfolgreich abschliessen können.
Mein Start im Langlauf    Mit eineinhalb Jahren stand ich erstmals auf den Langlaufskis. Mit 9 Jahren bestritt ich mein erstes Rennen am Ybriger-Volksskilauf. Später konnte ich an Nationalen Wettkämpfen teilnehmen. Mein erster grosser Erfolg gelang mir im Jahr 2008 an der Schweizermeisterschaft in La Fouly. Ich durfte die erste Ablösung der Staffel vom Zürcher Ski Verband laufen, welche wir gewonnen haben. Nach diesem Rennen fing die Medaillenjagd und die eigentliche Karriere an. Ich konnte mich in jeder Saison stets verbessern und habe mit 20 Jahren mein erstes Weltcup Rennen bestritten, an dem ich zehnter wurde. In der gleichen Saison war ich an den Olympischen Spielen in Sochi am Start. Leider bin ich gestürzt, doch seit dieser Saison gehöre ich zur Sprint-Weltspitze.
Zukunftsziele    Als ich noch klein war, sagte ich mal zu meinen Eltern „So guet will ich au mal sii“. Damit meinte ich meinen Halbbruder Andreas Schaad. Er erzielte an Olympischen Spielen (Silber und Bronze), Weltcup und Weltmeisterschaften viele sehr gute Resultate und auch viele Podest Plätze in der Nordischen Kombination. Diese und noch viel mehr Erfolge möchte ich auch feiern können.
 
Impressum